info@boston-it.de   +49 89 90 90 19 93

Wir liefern die Lösungen, die Sie benötigen.

GPU Server & Workstations

GPU Computing

Die BOSTON Venom – Produktfamilie bietet eine breite Palette an GPU-gestützten und zum teil flüssig-gekühlten Servern und Workstations. Die Produkte werden beständig weiter entwickelt und an die steigenden Befürfnisse von Unternehmen angepasst.

Besonders hervorzuheben ist die Venom Workstation mit NVIDIA Maximus™ -Technologie. NVIDIA Maximus vereint die Visualisierungsvorteile der NVIDIA Quadro® GPUs mit der HPC Rechenpower der NVIDIA Tesla GPUs – Und das alles in einem kompakten Midi-Tower.

Die Venom 2300-series ermöglicht Produktdesign, Animation oder andere digitale Medienaufbereitung und ist optimiert für Software wie z. B.  Autodesk® Maya, AutoCAD, Catia und Solidworks®.

Auswahl unserer Lösungen

Die revolutionäre NVIDIA® Pascal™ Architektur ist die Grundlage für die schnellste Deep Learning-Plattform der Welt.

Eine der interessantesten Eigenschaften von Pascal™ ist der NVLink. Das macht sich besonders in der Kommunikation zwischen den einzelnen GPUs bemerkbar. Mit NVLink erreichen Sie eine Geschwindigkeit von 80Gbps. In Verbindung mit RDMA via Infiniband oder Omnipatherhalten Sie so einen der mächtgsten Parallelrechner.

Dieser marktführende Server ist ein Meisterstück in bezug auf Design und Innovation.  Vergessen Sie komplexe Verkabelung und begeistern Sie sich für das beste Performace/Watt-Verhältnis der Branche.

Zusätzlich zu den 4 GPUs bietet der 1HE-Server vier PCI-E Gen 3 Steckplätze für  InfiniBand- oderr Omnipath-Interfacekarten mit starker RDMA-Leistung.

Die BOSTON Venom 2500-0P ist eine ultra-leistungsfähige Workstation für Highend 3D-Spiele- und Animationsprofis. Das Gehäuse ist aus gebürstetem Aluminum und entspricht dem S5 ATX-Chassis. Die Workstation vereint innovative Technologien von Supermicro®, Intel® und NVIDIA®.

Unsere Ingenieure haben den integrierten Intel Core i7 5960X Prozessor verbessert auf eine Frequenz von 4,1GHz. Perfekte Anwendungsszenarien sind die Videobarbeitung oder das Design von 3D- Animationen oder Videospielen.

Flüssig-gekühlt ist das System ausgesprochen leise und temperaturbeständig. Unser Technologiepartner hier ist der aus dem HPC-Umfeld bekannte Hersteller Cool-IT. Die angewandte ECO III Technologie arbeitet verlustfrei und ist lebenslang wartungsfrei.

Extreme Leistungsfähigkeit garantiert NVIDIAs GeForce® GTX™ Titan X Grafikkarte. Mit der NVIDIA Maxwell™ Architektur ist die GTX Titan X eine der schnellsten Karten der Welt bei geringem Stromverbrauch.

Die Intel® Solid State Drive (SSD) 750 Series erlaubt einen Blick in die Zukunft des Storage und ist Intels erste PCIe® basierte Consumer SSDmit vier PCIe 3.0 slots und einem stateof-the-art NMV Express™ (NVMeTM) Interface für noch mehr Performance. Das eingebaute 400GB Modell bietet bis zu 2.2GB/s sequentielle Lese- und 900GB/s sequentielle Schreib-Geschwindigkeit. Das ist mehr als für gänge  4K-Last benötigt wird.

Was ist eigentlich NVMe (Non Vola­tile Memory Express)? Flash-Module wer­den direkt an den PCI-Bus ange­schlos­sen und per PCIe ange­spro­chen. Neben höhe­rer Band­breite und gerin­ge­rer Latenz ist damit auch die Stre­cke kür­zer, wel­che die Daten vom Flash-Modul zum Haupt­spei­cher und in die CPU zurück­le­gen müs­sen.

Neben dem Performance-Gewinn beim Daten­zu­griff bekommt man mit NVMe neben­bei auch noch einen Performance-Gewinn in der Daten­ver­ar­bei­tung. PCIe und NVMe sind im wesent­li­chen Protokoll-Definitionen für den Daten­aus­tausch.

Mit NVMe sind neue Anschluss-Typen in die Schnitt­stel­len­land­schaft ein­ge­zo­gen, man liest in dem Zusam­men­hang sehr häu­fig von U.2 und M.2.